we do office


office-Alphabet


Administration

Die Verwaltung eines Unternehmens erfordert Zeit, Sorgfalt und Pünktlichkeit. Sachbearbeitung, Buchhaltung und Personalverrechnung sind tägliche Aufgaben, ein funktionierendes Mahnwesen und der Jahresabschluss bestimmen über Gewinn und Verlust. Oft ist das Telefon das wichtigste Betriebsmittel. Wird es zu spät beantwortet, schädigt das den Ruf des Unternehmens.

  • Auftragssachbearbeitung
  • Buchhaltung
  • Jahresabschluss
  • Mahnwesen
  • Personalverrechnung
  • Sekretariat
  • Terminverwaltung


Kommunikation

Mehr als 30 % der Arbeitskraft gehen verloren, wenn MitarbeiterInnen von persönlichen Schwierigkeiten und/oder von sozialen Konflikten abgelenkt werden. "Dienst nach Vorschrift" beendet jedes gewinnorientierte Vorhaben der Geschäftsleitung. Ein Team kann sich stützen oder vernichten. Der Grad der Zufriedenheit der MitarbeiterInnen bestimmt das Bild des Betriebes in der Gesellschaft.

  • Burn-Out-Prävention
  • Change-Management
  • HAID-Gespräche extern (How Am I Doing?)
  • Mediation/Konfliktregelung
  • Mobbing-Prävention
  • Unternehmensentwicklung
  • Team-Building


Marketing

Marketing heißt, die Welt aus der Sicht der KundInnen zu sehen (Peter F. Drucker).

1. Frage: Was nützt das beste Produkt, wenn der oder die Kundin nichts von seiner Existenz weiß?

2. Frage: Was nützt der oder die reichste KundIn, wenn er oder sie nichts von der Qualität des Produkts weiß?

3. und oft entscheidende Frage:  Wie fördern Sie die Kaufentscheidung für Ihr Produkt?

  • Folder
  • Give-Aways
  • Homepage
  • Online Marketing
  • Social Media
  • Visitenkarten
  • Zielgruppenorientierung


Organisation

 

Ein Produkt muss beworben, ein Ruf geschützt und ein Unternehmen organisiert werden. Es gibt KundInnen, LieferantInnen, Behörden, Gerichte, DienstnehmerInnen-Vertretungen, Bankenverhandlungen, Selbstdarstellungen, Zahlungsschwierigkeiten, usw. Das Feld der Organisationsaufgaben ist unendlich. Oft kommt der Ruin nicht wegen mangelnder Produktqualität, sondern wegen mangelnder Organisationskompetenz. Nicht jeder kann alles wissen - aber das glaubt das Finanzamt nicht!

  • Amts- und Gerichtswege
  • Arbeitsrecht
  • Firmenphilosophie
  • Korrespondenz
  • Liquiditätsrechnung
  • Mietverhandlungen
  • MitarbeiterInnen-Verwaltung
  • Qualitätssicherung
  • Schuldenregulierung (Ausgleich & Konkurs)


Projektierung

Aufbau, Erweiterung, Produktvarianz, Änderung der Auflagen - obwohl Projekte nicht ständig notwendig sind, sind sie doch immer erforderlich. Am Ball bleiben im Hinblick auf Marktrealität, behördliche Vorschriften, Konkurrenzbeobachtung, Gesetze und Innovationen bringt oft den entscheidenden Vorteil.

  • Betriebskonzept
  • Brandschutzbuch
  • Evaluation (vor Ort)
  • Förderanträge
  • HACCP
  • Intrastat
  • Registrierkasse
  • Sicherheitskonzept
  • Vertragsgestaltung


Schulung

Wissen ist Macht! Niemals war dieser Satz so richtig wie heute. Die EU propagiert lebenslanges Lernen, Technologien gelten bereits nach drei Jahren als veraltet, ab 40 sind wir ältere ArbeitnehmerInnen. Wie kann man heute noch Geld verdienen, wenn nicht durch den kreativen und innovativen Vorsprung des Wissens. Oft sind es die Details, die zählen!

  • Verkauf
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Betriebliche Korrespondenz
  • Brandschutz
  • Online-Marketing
  • Hygiene & HACCP
  • Kommunikation 
  • Business English
  • Transport- und Zollagenden
  • Homepage-Gestaltung
  • Präsentation


Unternehmensgründung

Sie haben ein Team, mehrere Produkte, viele InteressentInnen, noch mehr Ideen und keine Lust auf Chef oder Chefin? Seien Sie Ihr eigener Chef oder Ihre eigene Chefin!

Gründung, Konzept und Genehmigungen bestimmen die Anfänge Ihrer Selbständigkeit.

  • Gewerbeanmeldung
  • Betriebsstättengenehmigung
  • Businessplan
  • Jungunternehmensförderung
  • Kredit-Konzeptantrag
  • Leitbild
  • Unternehmensgründungsprogramm