Jede Chance ist unser Weg

ist Ihr Ziel!


Methodik

Holismus:

Phänomenologie:

Transzendentalkritik:

Non-direktive Beratung:

persönliche und systemische Ganzheitlichkeit

Wertfreiheit unter Berücksichtigung des Individuums

Prüfen der Bedingung der Möglichkeit (Kant)

aktives Zuhören und gleichschwebende Aufmerksamkeit



Holismus

Die MitarbeiterInnen im Verein arbeiten holistisch, das heißt, sie suchen Lösungen für das Beratungserfordernis in allen Aspekten (praktisch jedes Problem hat einen psychologischen und einen organisatorischen Anteil) und im individuellen Lebenskontext (sozialer Anteil).

Phänomenologie

Die Beratungsarbeit im Verein ist angelehnt an verhaltenstherapeutische Erkenntnisse. Vordergründig wird phänomenologisch gearbeitet, das heißt, die KlientInnen und ihre Problemstellungen werden (weitestgehend) wert- und vorurteilsfrei angenommen unter Berücksichtigung der besonderen Individualität des Einzelfalls. Nicht das Wertekostüm der BeraterInnen, sondern die individuellen Wünsche, Erfahrungen, Bewältigungsstrategien und -möglichkeiten sind leitend für die Lösungsfindung.

Transzendentalkritik

Wichtig ist es den MitarbeiterInnen des Vereins, über die Entstehungsgeschichte von Verhaltensphänomenen nachzudenken, damit Beratung und Begleitung adäquat erfolgen können. Jedes menschliche Verhalten ist manipulativ. Findet man die Manipulationen im systemischen Umfeld, sind deren Erkennen und Reflexion sowie die Entscheidung über eine selbstgesteuerte Lebensführung erst abseits dieser Einflüsse möglich.

Non-direktive Beratung

Im Verein wird angelehnt an die klientInnen-zentrierte Gesprächstherapie von Carl Rogers sprachlich, non-direktiv beraten. Selbstverständlich wissen auch die MitarbeiterInnen dieses Vereins, dass sie stets auch ihre eigenen Erfahrungen und Werte in die Beratungsstunde mitnehmen, sodass eine Richtunggebung bei der Lösungsfindung oft nicht vollständig, wohl aber weitestgehend vermieden werden kann, wenn diese Einflüsse überdacht und in der Intervision besprochen werden. Mit den Mitteln des aktiven Zuhörens und der gleichschwebenden Aufmerksamkeit werden die Bedürfnisse der KlientInnen sichtbar gemacht, sodass eine individuelle, zufriedenstellende und dauerhafte Problemlösung gefunden werden kann.

Grundsätze der Beratung und Begleitung

Sichtweise der KlientInnen auf die Problemlagen!

Erarbeitung von mindestens drei Lösungswegen!

Niemals Verringerung der bereits erarbeiteten Selbständigkeit!

Moral und Werte sind inter- und subkulturell ähnlich!


Kosten

Die Kosten werden sozial verträglich berechnet und betragen max. € 55,00 / Std. für Individualcoaching.